Hinweis: Aktuell können noch nicht alle Fragen beantwortet werden. Wenn Fragen auftreten, die nicht beantwortet wurden oder die nicht aufgelistet sind, können Sie uns gerne eine Email schicken. sternsinger@bdkj-pulheim.de

FAQ für Sternsinger*innen

Nach aktuellem Kenntnisstand ja. Wir entwickeln zur Zeit ein Konzept, mit dem die Sternsingeraktion wie gewohnt stattfinden kann (Königinnen und Könige laufen von Haus zu Haus, verteilen den Segen an die Bürgerinnen und Bürger Pulheims und sammeln Spenden für einen guten Zweck).

FAQ für Pulheimer*innen

Die Sternsingeraktion findet in Pulheim vom 07.-09.01.2022 statt.

Nach aktuellem Planungsstand ja. Trotz der Corona Pandemie arbeiten wir an einem Konzept, das es den Sternsingergruppen ermöglichen soll, wieder von Haus zu Haus zu ziehen.

Ihr könnt euch bis zum 4. Januar online über bdkj-pulheim.de für einen Besuchswunsch eintragen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit sich in der Kirche (Escher Str. 4) über ein Papierformular für ein Segenspaket einzutragen.

Spendenquittungen können über die Sternsingergruppen "beantragt" werden und werden anschließend per Post zugestellt.

Mit dem Geld, das die Sternsingergruppen sammeln, unterstützt die Aktion Dreikönigssingen jährlich mehr als 1.400 Projekte für Kinder in Not. Ausführliche Informationen zu den Projekten und was mit dem Geld passiert findet ihr hier. Durch das Beispielland und Motto soll den Sternsingern die Lebenssituation von Kindern am konkreten Beispiel eines Landes nahegebracht werden. Gesammelt wird aber nicht nur für dieses eine Land, sondern für alle Projekte.

Jedes Jahr beteiligen sich rund 300.000 Kinder und Jugendliche deutschlandweit an der Aktion. In Pulheim sind jedes Jahr rund 100 Kinder als Königinnen und Könige unterwegs.

Wir bitten alle Pulheimer*innen auf die Spende von Süßigkeiten zu verzichten. Ihr macht den Sternsinger*innen eine größere Freude wenn ihr die 5€ mehr die ihr extra für die Süßigkeiten ausgebt einfach zusätzlich spendet

Es wird auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit geben, online zu spenden. Weitere Informationen dazu gibt es demnächst hier.